12/08/11 - Interview mit KBS

2011-07-18 17.01.54Ziemlich am Ende meines letzten Aufenthaltes in Südkorea wurde ich in das Studio von KBS World Radio eingeladen zu einem Interview in der Sendung "Treffen zweier Welten". Im Original war es ca. 20 Minuten lang, aber einige unwichtige Sachen wurden herausgeschnitten. Eigentlich dachte ich, dass ich ziemlich schnell und undeutlich gesprochen hätte, aber jetzt beim Hören kommt es mir langsam und trotzdem undeutlich vor. Ich war nervös und noch Tage danach dachte ich an all die Sachen, die ich noch gerne auf die jeweilige Fragen gesagt hätte.  Auf jeden Fall war es eine coole Erfahrung. Selbst der Produzent musste lachen als ich den Busaner Akzent auspackte (형님~ 행님). Zum ersten Mal konnte ich öffentlich außerhalb meiner eigenen Blogwelt über Themen reden, die mich interessieren. Die Sendung wurde am 12. August ausgestrahlt, aber online gibt es das Interview unter diesem Link.

Kommentare:

Christopher hat gesagt…

irgendwie find ich den audiostream nicht auf der seite...

Christopher hat gesagt…

ahh okay habs! ff wollte das wmp plugin nicht starten

Gray hat gesagt…

Geografie? Hört sich thematisch eher wie das Fach Stadtplanung im Bauingenieursstudium an... das hatte ich bei den Fotos auf dem Blog bisher auch eher vermutet... ;-) Interessant.

Nikola hat gesagt…

Ich glaube auch, dass es viele Ähnlichkeiten mit Stadtplanung im Ingenieursstudium hat, aber auch viele Unterschide existieren! Je Uni sind die Schwerpunkte etwas anders. Mein Hauptfach heißt "Angewandte Geographie" und versucht deswegen etwas praxisnaher zu sein. Im Prakitkum musste ich mich dann auch viel mit innovativer Technik (im Bereich des Transports und Logistik) auseinandersetzen. Deswegen kommt es dir bestimmt so vor. Auf den Fotos im Blog sieht man ja auch eher Gebäude und so, von der Humangeographischen Seite gibt es aber auch viel hier zu entdecken ;)