28/09/11 - Gurkenkimchi

Der Winter steht vor der Tür und es ist wieder Zeit zum Kimchi machen! Vor zwei Jahren habe ich schon einmal Gurkenkimchi gemacht, der ist aber nicht so gut gelungen, weil einige Zutaten gefehlt hatten. Dieses Mal sah es viel besser aus.


Zutaten:재료:
- drei Gurken - 오이 3 개
- eine Zwiebel- 양파 1 개
- drei Knoblauchzehen- 마늘 3 알
- zwei Esslöffel Paprikapulver- 고추가루 2 스푼
- etwas Schnittlauch- 부추 약간
- einem Esslöffel Schrimp-Sauce      - 새우젓 1 스푼


Fast alle Zutaten bekommt man im Supermarkt außer die Schrimp-Sauce und das Paprikapulver. Mit Paprikapulver meine ich das Pulver der koreanischen roten Pfefferschote, die sich ganz klar von anderen Produkten unterscheidet.  So sieht die Schrimp-Sauce aus:
P1410944P1410945Ebenso gibt es die Schrimp-Sauce nicht überall. Beides muss entweder im Asialaden oder in einem Online-Shop gekauft werden. Ich empfehle die Online-Shops Asiakauf und Kmall, die sich auf koreanische Produkte spezialisiert haben.

P1410947 Im ersten Schritt werden die Gurken geschnitten... P1410950 ...gevierteilt... P1410955 ...und falls es immer noch zu groß ist, kann man es ruhig noch ein wenig kleiner schneiden. P1410958 Dann wird das Ganze mit Salz (am besten ist grober Salz) überstreut... P1410959 ... und mit heißem Wasser aufgefüllt, bis alle Stücke komplett im Salzwasser eingetaucht sind. P1410963 So sollte es aussehen und für 30 Minuten (oder im Sommer nach einer Stunde) stehen. P1410968 Wenn die Gurken dann salzig genug sind, wird es mit kaltem Wasser von Salzrückständen gereinigt.
P1410973P1410975
Die Sauce wird aus gepressten Knoblauchzehen, Schrimps und Paprikapulver gemacht. P1410979 Den Mix gibt man auf die Gurken, P1410981 gefolgt von der geschnittenen Zwiebel. P1410984
Alles wird gut vermischt. P1410985
Zuletzt kommt der Schnittlauch hinzu. P1410986 Dann kann man es schon konservieren und kühl stellen.

Eigentlich kann man das Gurkenkimchi schon direkt essen und eigentlich dürfte es sich lange halten. Beim letzten Mal hatte ich es in einer Tupperbox gefüllt, die sich dann komplett verfärbt hat und der Geruch ging auch nicht mehr hinaus. Darüber hinaus wird es sich im Glas bestimmt besser halten.

Morgen geht es weiter mit Kimchi aus Chinakohl!

Keine Kommentare: