06/02/12 - Bachelor-Arbeit

Falls sich einige meiner Leser noch daran erinnern, hatte ich im November von der möglichen Förderung meines nächsten Korea-Aufenthaltes erzählt und im Dezember kam die Bestätigung von meiner Universität. Seitdem hatte ich mir Tag und Nacht überlegt, über was für ein Thema ich schreiben könnte. Die ganze Zeit schwebte mir der KTX im Kopf herum. Irgendwie hätte ich einen Vergleich zwischen ICE und KTX gut gefunden, einfach um zu sehen, welcher den Kürzeren zieht. Ich hatte mit der Literaturrecherche zum Schienenverkehr in Deutschland und Korea angefangen bis ich auf den folgenden Artikel stieß: Alle Wege führen nach Berlin. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich noch nie etwas von den Verkehrsprojekten Deutsche Einheit gehört. Das sind 17 Großprojekte im Bereich Schiene, Autobahn und Wasserstraße, die nach der Wende die West-Ost-Verbindungen stärken sollten. Darüber wollte ich schreiben. Bei jedem anderen Thema gab es einfach zu viele grundlegende Unterschiede, um Korea und Deutschland zu vergleichen. Aber bei Angelegenheiten zur Wiedervereinigung der beiden Koreas wird oftmals Deutschland als Maßstab angesetzt. Meine Bachelor-Arbeit wird wahrscheinlich so aussen, dass ich die Verkehrsprojekte Deutsche Einheit zusammenzufasse, deren Hauptziele und den Grundgedanken herauszufinde und dann nach der Beleuchtung der Situation auf der koreanischen Halbinsel unter Vorgabe des Szenarios eines offenen Nordkoreas (oder wirklich sogar einer Wiedervereinigung) ein Konzept entwerfe, was für Großprojekte für den Schienen- und Straßenverkehr nötig wären. Vielleicht vergleiche ich außerdem noch den ehemaligen Todesstreifen mit der entmilitarisierten Zone.
Meiner Meinung nach und das allgemeine Feedback, was ich bisher bekam, ist es auf jeden Fall ein interessantes Thema mit einem aktuellen Bezug durch die Veränderungen im Norden und die daraus entstandenden Chancen. Es gibt ein paar Beispiele für innerkoreanischen Transport und Aufbau von Infrastruktur in den letzten Jahren. Ich würde mich sehr über Tipps, Infos, Kontakte zu Experten (auf deutscher und koreanischer Seite) freuen! 

Kommentare:

Mal hat gesagt…

Hallo Nikola,
habe heute mal ein wenig in deinem Blog gelesen. Ein paar schöne Bilder drin:)
Das Thema deiner Bachelorarbeit finde ich auch sehr gut, denke aber das der Vergleich Todesstreifen/DMZ denn Rahmen deiner Arbeit sprengt. Wenn du das alles sehr gründlich machen willst.
Ich hab dir mal nen Link rausgesucht zur FU Berlin. Die haben auch ein Projekt zur Wiedervereinigung. Daran musste ich denken, da ich mal einen WiMi aus dem Projekt im Koreanischkurs getroffen habe.
der link : http://www.geschkult.fu-berlin.de/e/oas/korea-studien/forschung/projektTongilbu/index.html
vielleicht hilfts dir ja weiter...

schönen gruß aus Berlin

Nikola hat gesagt…

Danke für das Lob und für den Link! Jede Info hilft mir weiter ;) Ich hoffe, dass du heir öfter vorbeischaust und ein paar Kommentare hinterlässt.

Mal hat gesagt…

wenn du regelmäßig neue Bericht schreibst gerne ;)