20/04/12 - Master an der Seoul National Universität

Vor einem Jahr habe ich mich bei vielen Freunden und Koreanern informiert, was das Beste für meine Zukunft wäre. Das war die Zeit vor dem Rückflug nach Deutschland, nachdem ich ein Jahr in Südkorea als Austauschstudent verbracht hatte. Die Antwort war eigentlich immer dieselbe: Studium an einer von den folgenden drei Universitäten: Seoul National Universität, Korea Universität oder Yonsei Universität. Genau in dieser Reihenfolge ergibt es das (in Korea allseits bekannte) Kürzel "SKY". An einer von diesen Unis zu studieren kommt für Koreaner dem Himmel gleich.
Die Korea Universität fiel jedenfalls für mich direkt weg, weil es dort kein Geographie gab und ich nichts Anderes studieren wollte. Obwohl es ist durchaus möglich in Korea seinen Master in einen anderen Fachbereich zu machen als seinen Bachelor! Die Bewerbungsphase für Seoul National Universität (SNU) war von Januar bis Ende Februar. Ich investierte extrem viel Zeit in die Bewerbung und es war sehr aufwendig die ganzen Formulare und Bestätigungen zu bekommen. Im Januar musste ich einen TOEFL-Test machen. Dieser war nicht nur eine finanzielle Belastung sondern auch viel Stress. In Südkorea schrieb ich die letzten Formulieren für mein Motivationsschreiben und Studienplan, bevor ich es dann in der vorletzten Woche vor Abgabeschluss persönlich beim Admission Office der SNU abgab.
Dann hieß es für acht Wochen warten. Das war die reinste Qual. Besonders schlimm wurde es in der vorletzten Woche als es zurück nach Deutschland ging und es einfach nicht sicher war, wann und aus welchen Gründen ich das nächste Mal nach Südkorea gehe. Alternativpläne wurden zwar gemacht, aber eigentlich gab es keine Alternative. Und ich war mir gar nicht sicher, ob es klappen wird. 
Es wurde nicht gesagt, wann am 20. April die Entscheidung veröffentlicht wird. Deswegen schaute ich nachdem es in Korea 12 Uhr nachts war, regelmäßig hinein. Nachts stand ich alle zwei Stunden auf und die Ankündigung kam nicht. Erst morgens kam die Ankündigung, dass die Ergebnisse um 18 Uhr Ortszeit (also 11 Uhr hier in Deutschland) veröffentlicht werden. Die letzten beiden Tagen warenn echt die Hölle. Und dann kam...
Die Zusage! Ich wurde angenommen. Unbeschreiblich glücklich bin ich. Es ist nicht zu vergleichen mit 2010 als ich die Bestätigung zum Austausch bekam. Ab September werde ich mich wohl fast täglich auf diesem schönen, kompakten Campus aufhalten.
P1430157
Im Nachtrag wird noch ein Blogpost über den TOEFL kommen und ich werde versuchen, die Seoul National Universität explizit vorzustellen.

Keine Kommentare: