06/07/12 - Visums-Prozedur D-2 für Studenten

Ich habe bereits von meiner ersten Erfahrung der Visumsbeantragung in drei Beiträgen (hier, hier und hier) berichtet. Jedoch kam ich selbst nicht auf die Idee meine eigenen Notizen zu lesen. Dieses Mal dauerte es (von der Sendung der Dokumente mit dem Antrag ans Generalkonsulat bis mein Reisepass wieder hier war) zwei Wochen. Ich vergaß wieder eine Immatrikulationsbescheinigung (bzw. Abschluss-Zeugnis, falls man es schon hat) mitzuschicken. Wahrscheinlich hätte es sonst nur eine Woche gedauert. Dieses Mal geilt mein Visum für zwei Jahre, weil ja der Master mindestens so lange dauert.
Hier eine Liste über die Dokumente, die ich hingeschickt habe:
  • Certificate of Admission
  • Reisepass (im Original)
  • ausgefüllten Antrag (den gibt es auf der Homepage der Botschaft)
  • Kontoauszug wegen finanzieller Absicherung
    • falls man von Eltern finanziell abhängig ist, dann:
    • Kontoauszug von Eltern und Geburtsurkunde
  • Immatrikulationsbescheinigung
  • Umschlag mit 3,50 Euro Briefmarke zur Rücksendung
  • 1 aktuelles Passbild
Man muss nirgends explizit hinschreiben, welchen Typ Visum man will. Wahrscheinlich wird es aus den Unterlagen deutlich genug. Ebenso ist jedes Visum mit multiple entries, also man darf ruhig mehrfach ein- und wieder ausreisen während des Zeitraums. Außerdem fallen keine Gebühren an. Alle weiteren und immer die aktuellsten Infos bietet die Botschaft der Republik Korea in Deutschland auf deren Homepage.

Kommentare:

PetiteFille hat gesagt…

wow das ist gut, dass die SNU so viel anbietet und hast du denn schon ein Stipendium gefunden oder beantragst du Auslandsbafög?
ich beneide dich so sehr. ich hoffe mal, dass es dann bei mir auch klappt, wenn ich mich für die SNU anmelde :))

Trang

Nikola hat gesagt…

Ich habe noch kein Stipendium und Auslandsbafög kann ich auch nciht erhalten, weil ich es bereits einmal bekommen habe. Das geht für gewöhnlich nur einmal für ein Jahr, wenn ich mich recht erinnere.

NIWO hat gesagt…

Ich hatte dort angerufen und mich darüber informiert.
Es ist einmal möglich in der Bachelor, Diplom und der Master Zeit.
Dh. wenn man Bachelor und Master studiert, dann geht es zweimal jeweils ein Jahr.

MfG, Nikolaj