17/11/12 - Süd-Joseon Institut, koreanischer Humor

Oftmals kann ich nicht viel mit koreanischen Humor anfangen, weil es eine komplett andere Art von Humor ist und natürlich auch sprachlich Schwierigkeiten bestehen. Aber gelegentlich gibt es ein paar echt geniale und sehr lustige Sachen. Eine Sendung namens "Comedy Big League" lässt in jeder Show mehrere Comedian-Gruppen gegeneinander antreten. Jede Comedian-Gruppe hat ein Konzept mit vielen kleinen Episoden während der ganzen Staffel. Am besten finde ich die Sketches von 개불 (이용진 and 양세찬). Die Beiden spielen Nordkoreaner, die in einem Institut zur "Immigration nach Südkorea" (frei übersetzt) (Original: 남조선 인민통계 연구소) arbeiten. Der Eine wird darauf trainiert als Spion nach Südkorea geschickt zu werden und damit er nicht auffällt, lernt er alle Eigenarten von bestimmten Jobs kennen. Der Andere ist der Offizier/ Ausbilder.
Der Aufbau ist immer gleich: Zuerst müssen ein paar Fragen beantwortet werden und falls diese falsch beantwortet werden, dann gibt es Stromschläge. Als Zweites wird ein Rollenspiel gemacht. Es ist richtig lustig, weil Mängel oder seltame Eigenheiten des koreanischen Alltags gezeigt werden. Die Beschreibung klingt vielleicht schockend, aber es ist sehr lustig. Schaut es euch einfach an. Hier habe ich meine Lieblingssketches eingebunden (hoffentlich klappen diese auch in Deutschland):

Im Restaurant:

Beim Friseur:


Als Aushilfe im Convenience Store:

Taxi-Fahrer:

Oder hier seht ihr auch, wie es abläuft, wenn man chinesisches Essen bestellt. Viel Spaß beim Schauen!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sehr nice! Ich habe herzlich gelacht, da ich bei meinem 2-wöchigen Urlaub die ein oder andere parodierte Situation erlebt habe (obwohl ich leider kein Wort Koreanisch spreche).
Danke für diese Bereicherung. :)

Florian

Nikola Medimorec hat gesagt…

Gerngeschehen :) Demnaechst poste ich noch mehr Comedy in dieser Art!