21/05/13 - Eine snuische Hochzeit

Snuisch? Was ist das? Wie ihr wisst, studiere ich an der Seoul National Universität oder kurz SNU. An der Uni werden deswegen in Uni-Zeitschriften oder auf Schildern lustige Ausdrücke mit diesen Initialen gemacht. In diesem Beitrag möchte euch vorstellen, wie SNU-Studenten heiraten, also eine snuische Hochzeit.

Am vergangenen Sonntag war ich auf der Hochzeit eines Promotionsstudenten unseres Fachbereichs. Die Hochzeit fand auf unserem Campus statt, aber es war ganz am südlichen Ende drei Kilometer vom Haupttor entfernt. Das heißt, dass man den Bus dahin nehmen musste. Einer meiner Freunde meinte, dass dieser Teil soweit abgelegen ist, dass es gar nicht mehr als Seoul angesehen wird. Ich sah sogar, wo die SNU-Shuttle-Busse geparkt werden. Trotz dieser Lage scheint es ein beliebter Ort für Hochzeiten zu sein. Angeblich können dort nur SNU-Studenten/Personal heiraten und die Termine sind schnell vergriffen. 
Neben den ganzen Gästen waren auch alle Master-Studenten und Geo-Professoren eingeladen. Die meisten Profs haben aber nur ihr Geldgeschenk abgegeben und sie sind ohne sich die Trauung anzuschauen direkt Essen gegangen. Auf dem Altar war das SNU-Logo ganz groß aufgeklebt und die musikalische Begleitung war auf sehr hohem Level. Deswegen glaube ich, dass es sich um Musik-Studenten von der SNU gehandelt hat. 
Was mich wirklich überrascht hat, war, dass die Trauung von unserem Verkehrsgeographie-Professoren durchgeführt wurde. Ein wenig kam es dann wie eine Vorlesung über das Leben als Ehepaar vor, aber es hatte seine Rolle super gemacht. Er ließ es natürlich nicht aus, seiner Rede einen geographischen Bezug zu geben: Es wurde eine Umfrage für den schnellsten Weg zwischen zwei Städten durchgeführt und als Ergebnis kam heraus, dass wenn man mit einer Person, die man liebt, unterwegs ist, die Zeit am schnellsten vergeht. So sollten auch die Frischvermählten den Weg des Lebens gemeinsam genießen und glücklich zurücklegen. 

Keine Kommentare: